wunschzettel amazon

 

Wir freuen uns über Euren Besuch auf unserer Homepage. Wenn Ihr Euch Zeit nehmt und ein bisschen rumstöbert, werdet Ihr schnell merken, dass die ehrenamtliche Arbeit beim Pfotentisch Burscheid e. V. sehr viel mehr bedeutet, als nur Futter zu verteilen. Pfotentisch Burscheid e. V. Ist mehr als nur eine Futterausgabestelle. Lesen Sie mehr über unsere ehrenamtliche Tätigkeit.

Klicken Sie einen der drei Buttons an, oder wählen Sie in der Menüeleiste ein Thema, das Sie interessiert.

03.09.2017

Gute Reise Missy

Missy hat nach einem langen beschwerlichen Weg bei dem Pfotentisch Burscheid e.V. eine neue Reise am 03.09.2017. begonnen.

Sie wurde mit viel Geduld und Liebe aufgepäppelt und Ihr wurde der Traum verwirklicht das Sie auch ohne Ihren Rolli laufen kann. Mit weiteren Behandlungen steht dem nichts im Wege das Missy eines Tages ohne ihren Rollstuhl wieder wie ein junges Häschen springen kann. Ohne Kirstin Rottmann wäre Missy nicht auf dem Stand wo sie jetzt ist. Es hat viel Schweiß und Nerven gekostet das aber die Fans von Missy durch Ihr Mitgefühl und Ihren Ratschlägen und Unterstützungen mit Spenden wieder gut machte.

Wir danken allen Menschen die an Kirstin und Missy immer festgeglaubt haben und Sie immer wieder bestärkt haben weiter nach einem tollen Plätzchen für Missy zu suchen.

Nun kam der Tag an dem Missy all Ihre Taschen und Tüten und vor allem Ihr Automobil dem rosa Hänger sowie Ihren Rolly unter die Pfote klemmte und Sie mit Freude auf Ihr neues Zuhause „auch mit einer Träne im Auge“ los stapfte.

Missy wir werden dich als Pfotentisch Team nie vergessen……

 

14.08.2017

Danke_sag_Logo_Final-A4

21.07.2017

Hilfe, 4 Monate ist Missy nun fast bei uns in Vollpflege 💚💙.Wir benötigen dringend kleine Patenschaften. potrait MissyWer möchte von unserem Sunshine Pate werden und sie ein bissel unterstützen ♡♡♡* eure Missy .

31.05.2017

Die Geschichte von MissyUnbenannt-2

04.04.2017

Das ist Missy, eine 5jährige kleine Mischlingshündin mit Handycap Rollstuhl! Zur Zeit lebt sie bei uns auf Pflegestelle und sucht nun ein liebevolles Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen mit viel Zeit und Herz! Da Missy inkontinent ist, benötigt sie dringend Hundewindeln, Inkontinenzauflagen, Höschen (Gr.92), eine Wickelauflage für die Badewanne, Söckchen und kollodiales Silber! Sie ist ein gut gelaunter Sonnenschein, verspielt und kuschelig, benötigt aber eben aufgrund ihres Handicaps jede Menge der genannten Sachen! Für Sachspenden wenden sie sich bitte an Pfotentisch Burscheid, Kirstin Rottmann, Tel.: 0178 9357554

Missy1

bergischer-bote1

Von Jürgen Heimann

Den „Pfotentisch Burscheid“ gibt es seit vier Jahren. Doch längst verstehen sich die Helfer nicht mehr als Tiertafel, sondern als Tierschutzverein.

Burscheid. Ein Fall aus Burscheid: Ein bis dato voll im Berufsleben stehender Mann erleidet einen Herzinfarkt und kann nach seiner Rehabilitation nicht wieder in seinen Job zurückkehren. Fortan bezieht er eine Berufsunfähigkeitsrente, die nicht ausreicht, den Bedarf des Mannes zu decken.

Doch nicht nur der Mann ist schwer krank, sein Hund leidet unter Epilepsie und muss ebenfalls regelmäßig Medikamente bekommen – für 80 Euro im Monat. „Wir haben den Mann lange unterstützt“, erklärt Kirstin Rottmann, Vorsitzende des Vereins Pfotentisch Burscheid. Und damit beschreibt sie gleich auch, dass sich der Verein längst nicht mehr als „Tiertafel für Burscheid und Umgebung“ sieht, wie es im Untertitel des eingetragenen Vereins heißt. „Es bleibt nicht bei ein bisschen Füttern“, sagt die Burscheiderin. Katzenkastrationen werden übernommen, Vermittlungen von Tieren durchgeführt, sogar als so genannte Vorkontrolle ist Kirstin Rottmann im Auftrag von Tierschutzvereinen unterwegs, die beispielsweise Hunde aus dem Ausland vermitteln. „Es gibt in Burscheid ja keinen Tierschutzverein.“ Allerdings fehle der Vorsitzenden des Pfotentischs Burscheid eine Räumlichkeit, um auch Fundtiere aufzunehmen. Auch das geschehe dennoch ab und zu.

Mit Bürgermeister Stefan Caplan habe sie bereits bei der Weihnachtsfeier des Vereins über entsprechende Ambitionen gesprochen. „Ich bin bereit dafür“, sagt die engagierte Burscheiderin. Doch ein Häuschen mit Grundstück ist nicht so leicht zu finden. Schon gar nicht ein entsprechender Sponsor.

Das weiß Mitbegründerin Ute Lüth schon aus der Erfahrung für die Nahrungsmittelausgabe. „Es kommen wenig Spenden von normalen Leuten.“ Dabei werde laut Kirstin Rottman auch denen geholfen, die kein Hartz IV oder eine viel zu kleine Rente bekämen. „Es kommen auch viele Leute zum Pfotentisch, die ganz normal arbeiten gehen, bei denen es aber nicht ausreicht.“ Über die Hintergründe wisse die Vorsitzende immer Bescheid. Und bei denen, die sie nicht kenne, lasse sie sich den entsprechenden Bescheid zeigen, bevor sie eine Futterdose herausrückt.

Genau die sind übrigens Mangelware beim Pfotentisch. Spenden wie der der Tierbedarfsfirma Zooroyal sei es zu verdanken, dass die Garage an der Höhestraße derzeit gefüllt sei – und am kommenden Samstag bei der Futterausgabe (12 bis 14 Uhr, Haus der Begegnung, Montanusstraße 8) unter Mensch und Tier gebracht werden könne. Dutzende von Katzen und Hunden wollen versorgt werden. „Der Bedarf wächst von Jahr zu Jahr.“

Vor vier Jahren schloss sich Kirstin Rottmann dem Pfotentisch Wuppertal an. Erst vor einem Jahr im März wagte die Burscheiderin den Schritt in die „Selbstständigkeit“ und gründete einen eigenen Verein mit dem Zusatz Burscheid. Etwa seit diesem Zeitpunkt befindet sich die Futterausgabestelle auch im Haus der Begegnung. Früher war die Ausgabe bei der Burscheider Tafel – bis dort der Platz benötigt wurde

03.01.2017

Kastration-Katzen1

 

08.12.2016

Danke-Weihnachten

Mit großem Staunen schauen wir auf das Jahr 2016 zurück, in ein paar Tagen steht das neue Jahr 2017 vor der Tür. 2016 haben wir viel erlebt, sehr viele schöne sowie auch traurige Momente. Einige Fellnasen sind über die Regenbogenbrücke gegangen sowie tolle Tierschützer, die ihre letzte Reise angetreten haben. Wir haben tolle neue Tierschützer kennen gelernt, und uns mit unseren Vereinen zusammen geschlossen um für Tiere zu kämpfen! Es wurden entlaufende Hunde sicher heim gebracht, Tierarztkosten gestemmt, Futter besorgt, viele Gespräche geführt, tröstende Worte oder mit Rat u Tat zur Seite gestanden! Einige Fellnasen wurden in ein schönes Zuhause vermittelt. Es war ein ereignisreiches Jahr und wir haben alles aus tiefsten Herzen gerne getan. Und wir machen 2017 weiter….!!! Wir möchten uns bei allen Unterstützern, Firmen, Tierärzten und den vielen lieben privaten Spendern und Helfern bedanken. Danke, das wir eine Gemeinschaft geworden sind und vielen Tieren helfen konnten in diesem Jahr. „Du kannst nicht alle Tiere retten auf der Welt, aber für dieses eine Tier ist es die Welt. Wir danken Euch Allen und wünschen eine friedliche gesegnete Weihnacht und einen ruhigen tollen Übergang ins Jahr 2017, euer Pfotentisch Burscheid Team

 

 

 

 

 

04.07.2016

 

 

Unsere Futterausgabe findet jeden vorletzten Samstag im Monat von 12:00 – 14:00 Uhr statt. Wo: beim ASB, Haus der Begegnung, Montanusstr. 8.

 

Da wir im Haus der Begegnung selber nur Gast sind, hier ein paar kleine Regeln.

1) In der gesamten Ausgabestelle herrscht Alkoholverbot.

2) Alkoholisierte und unter Drogen stehende Besucher werden von der Futterausgabe ausgeschlossen und erhalten einen Platzverweis.

3) Wir bitten um einen ruhigen, freundlichen und respektvollen Umgangston den Helfern, anderen Teilnehmern und vor allem den Nachbarn gegenüber.

4) Bitte Hunde nur im absoluten Notfall mitbringen.

5) Es ist für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen.

 

BITTE DENKT AN EURE MEHRWEGBEHÄLTER

weitere Infos dazu findet ihr unter  Termin Futterausgabe